Betriebs- und Zonenkonzept für vollsynchronisierte Produktionsprozesse. DSM Nutritional Products.

DSM Nutritional Products ist Weltmarktführer im Bereich innovativer Vitaminerzeugnisse und Feinchemikalien für die Lebensmittel-, Tiernahrungs-, Pharmazeutik- und Kosmetikindustrie. So deckt allein der Produktionsstandort Sisseln mit 40.000 Tonnen/Jahr über die Hälfte des Weltmarktbedarfs ab. Um die Qualität und Quantität bei der Herstellung noch weiter zu steigern, mussten vollsynchronisierte Prozesse etabliert und bestehende Industriegebäude umfassend erneuert werden. Mit dem GMP-konformen Umbau bei laufendem Betrieb wurde IE Life Science als Generalplaner und Totalübernehmer beauftragt.

Bauherrschaft:
DSM Nutritional Products

Planung und Realisation:
IE Life Science

Auftrag:
GMP-konformer Umbau im Expressverfahren, Etablierung eines vollsynchronisierten Prozesses

Planungs- und Bauzeit:
10 Monate

Gesamtfläche:
13.000 m2

Investitionsvolumen:
CHF 13 Mio.

Projekt zum Download:
PDF herunterladen

Die Herausforderung.

Bei der Realisierung der Bauvorhaben bestanden hohe Anforderungen an die Qualitätssicherung und Hygiene. So stand die GMP-Compliance als eine der zentralen Forderungen im Pflichtenheft der Experten von IE Life Science. Zudem sollte der Umbau bei laufendem Betrieb erfolgen und durfte keinerlei Beeinträchtigung der Produktion verursachen. Auch die Koordination der Stakeholder, Behörden, Firmenleitung, Werksmitarbeiter usw. schloss die umfangreiche Generalplanung mit ein.

Die Erfolgsfaktoren.

Bei der Planung des umfassenden Gesamtkonzepts für den modernen Industriebau lieferten die Experten von IE Life Science von Anfang an wertvolle Impulse. Hierzu zählten auch Quervergleiche und fundierte Erfahrungen aus anderen Projekten im Bereich der Pharmaindustrie und Lebensmittelproduktion. Auf Basis der bewährten IE-Methodik wurde ein mehrstufiges Betriebs- und Zonierungskonzept erarbeitet, um die Personen- und Materialflüsse zu optimieren und die Abwicklungs-, Reinigungs- und Umrüstzeiten zu minimieren. Basis hierfür bildeten der Einsatz von CIP-Systemen und die konsequente Einhaltung geltender GMP-Compliance. Auch die gültigen SHE-Richtlinien und Hygieneanforderungen konnten erfolgreich umgesetzt werden. Wegweisend für das ganzheitliche Konzept waren neben der Gebäudesanierung auch neue Reinräume, Garderoben und die Erstellung eines Lagers.

10 Monate

vom Workshop bis zur Fertigstellung des Industriebaus

Reorganisation

der Personen- und Materialflüsse für ein neues Zonenkonzept

Minimierung

der Reinigungs- und Umrüstzeiten durch den konsequenten Einsatz von CIP- und WIP-Systemen

Einhaltung

und Umsetzung vorgegebener GMP-Compliance, SHE-Richtlinien und Hygieneanforderungen

Umbau

bei laufendem Betrieb ohne Beeinträchtigung der Produktion

Prozessinnovation

durch Etablierung vollsynchronisierter Betriebsabläufe mit minimalen Transport- und Bereitstellzeiten

Thumbnail Projekt IE Life Science DSM synchronisierte Produktion von Feinchemikalien

Unsere Branchenspezialisten – Ihr direkter Kontakt zu IE Life Science.

Kontakt
Dr. Stefan Bokorny
Geschäftsführer IE Life Science Zürich

Telefonnummer
+41 44 389 86 27

E-Mail
s.bokorny@ie-group.com

Bitte um Rückruf

Bevorzugtes Datum für den Rückruf*

Bevorzugte Uhrzeit für den Rückruf*

Kontaktdaten

Name

E-Mail

Telefonnummer

Bitte um Informationsmaterial
Zustimmung Datenschutz*

* Hiermit gestatte ich der IE Group, mich zum Zwecke der Werbung oder der Markt- und Meinungsforschung per E-Mail zu kontaktieren. Die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch die IE Group erfolgt auf Basis unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Erfolgsprojekte von IE Life Science im Bereich der Medizintechnik und Biotechnologie.

IE LIFE SCIENCE
IE LIFE SCIENCE

Generalplanung eines neuen Reinraumgebäudes im Bereich der Medizintechnik, Geistlich Pharma AG.

IE LIFE SCIENCE
IE LIFE SCIENCE

Reinraumplanung und Lüftungskonzept für die Produktion von Medizintechnik, Stryker Osteosynthesis AG.

Nach oben