Logistik- und Prozessplanung inklusive Logistikzentrum, Coop Bäckerei, Schafisheim.

Coop zählt zu den grössten Detail- und Grosshandelsunternehmen der Schweiz und beliefert zahlreiche Märkte mit Lebensmitteln und Verkaufsgütern. Am neuen Standort Schafisheim sollte eine neue Grossbäckerei mit Logistikzentrum entstehen, von der aus rund 360 Verkaufsstellen in der Schweiz mit frischen Backwaren versorgt werden. Hinzu kommt die Belieferung sämtlicher Coop-Filialen in der Schweiz mit tiefgefrorenen Halbfertigprodukten. Als Generalübernehmer entwickelte IE Food ein multifunktionales und automatisiertes Anlagenkonzept. Ebenso wurden die Logistik- und Betriebsprozesse neu geplant, um diese deutlich effizienter zu gestalten und die hochgesteckten Ziele in der Lebensmittelproduktion problemlos zu erreichen.

Bauherrschaft:
Coop Bäckerei, Schafisheim

Planung und Realisation:
IE Food

Auftrag:
Planung und Realisation einer Grossbäckerei mit angeschlossenem Logistikzentrum, Umsetzung eines Logistikkonzepts für automatisierte Betriebs- und Prozessabläufe

Planungs- und Bauzeit:
5 Jahre

Produktionsfläche:
30.000 m²

Überbaute Gesamtfläche:
240.000 m²

Investitionsvolumen:
CHF 600 Mio. (davon CHF 100 Mio. für die Bäckerei)

Projekt zum Download:
PDF herunterladen

Die Herausforderung.

Um das geplante Volumen von mehr als 60.000 Tonnen Backwaren pro Jahr überhaupt stemmen zu können, wären klassische Planungsansätze nicht leistungsfähig genug und das Grundstück viel zu knapp dimensioniert gewesen. Aus diesen Gründen waren umfangreiche Branchenkenntnisse und entsprechende Kompetenzen im Bereich der Produktionshygiene gefordert. So galt es, möglichst effiziente Lösungen für die logistische Anbindung der Bäckerei an die regionale Verteilzentrale, das nationale Tiefkühllager und die Leergutzentrale im gleichen Industriegebäude zu finden. Eine Erweiterung der Fläche kam jedoch nicht infrage, da Industriebauland an dieser Stelle nicht ausreichend zur Verfügung stand. Zudem wurde grosser Wert auf eine möglichst umweltschonende Lebensmittelproduktion gelegt.

Die Erfolgsfaktoren.

Aufbauend auf der Analyse der bisherigen Betriebsabläufe wurden die bisherigen Produktions- und Logistikprozesse neu gestaltet und optimal aufeinander abgestimmt. Um die Wege der Material- und Personenflüsse relativ kurz zu halten, wurden die verschiedenen Funktionsbereiche neu angeordnet und das Betriebslayout möglichst kompakt ausgelegt. Damit dennoch Wachstumsoptionen offen gehalten werden können, wurden von Anfang an Raumreserven mit eingeplant – unter konsequenter Einbeziehung der Energie- und Medienversorgung sowie der Materiallogistik. Durch die optimale Prozessplanung und Vernetzung der Betriebsabläufe konnte die Wirtschaftlichkeit des Lebensmittelherstellers deutlich erhöht werden. Denn gerade in der industriellen Produktion verschiedener Halbfertig- und Rohprodukte spielt der Zeitfaktor eine entscheidende Rolle.

5 Jahre

von der Analyse der Betriebsprozesse bis zur Fertigstellung des neuen Industriegebäudes

Flexibel

erweiterbare Produktionskapazitäten durch vorhandene Raumreserven

Senkung

der Baukosten durch intelligente Raumnutzung

Optimale

Prozessplanung zur Einhaltung strengster Vorschriften der höchsten Hygienestufe

Vernetzung

der Betriebsprozesse für mehr Effizienz in der Lebensmittelproduktion

Vertikalisierung

des Betriebslayouts für möglichst kurze Wege der Material- und Personenflüsse

Unsere Branchenspezialisten – Ihr direkter Kontakt zu IE Food.

Kontakt
Theo Louwes
Geschäftsführer IE Food Zürich

Telefonnummer
+41 44 389 86 82

E-Mail
t.louwes@ie-group.com

Bitte um Rückruf

Bevorzugtes Datum für den Rückruf*

Bevorzugte Uhrzeit für den Rückruf*

Kontaktdaten

Name

E-Mail

Telefonnummer

Bitte um Informationsmaterial
Zustimmung Datenschutz*

* Hiermit gestatte ich der IE Group, mich zum Zwecke der Werbung oder der Markt- und Meinungsforschung per E-Mail zu kontaktieren. Die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch die IE Group erfolgt auf Basis unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Erfolgsprojekte von IE Food im Bereich der Lebensmittelindustrie.

IE FOOD
IE FOOD

Generalplanung und Machbarkeitsstudie für den Ausbau eines Bäckereibetriebs, MPREIS, Völs.

IE FOOD
IE FOOD

IE-Masterplan und Generalübernahme für einen Erweiterungsbau zur Lebensmittelproduktion, Hügli, Radolfzell.

Nach oben