Industriehallen-Neubau zur Einlagerung von Oldtimern und Sportwagen mit Hightech-Innenleben für SSR Performance.

SSR Performance in München hat sich hochklassigen Automobilen sowie dem Motorrennsport verschrieben. Für einen exklusiven Kreis von Besitzern geschichtsträchtiger Oldtimer und klassischer Automobile hat das Unternehmen ein Gebäude erstellt, in dem die automobilen Liebhaberobjekte mit Umsicht und Sorgfalt gepflegt, umsorgt und fachmännisch eingelagert werden. IE Technology trat als Generalplaner und Generalübernehmer dieses speziellen Bauprojekts auf.

Bauherrschaft:
HW Bogen GmbH, München

SSR Performance GmbH, München

Planung:
Büro Boesel Hohberg Architekten,
München

Realisation:
IE Technology, München

Auftrag:

Konzept- und Systemplanung als Generalplaner und Ausführung als Generalübernehmer
eines Industriebaus mit Stickstoffgarage für Oldtimer und einem Leistungsprüfstand für Sportwagen

Planungs- und Bauzeit:
12 Monate

Betriebsfläche:
10.000 m²

Projekt zum Download:
PDF herunterladen

Hightech bei Bau von Industriehallen – Die Herausforderung.

SSR Performance entschied sich dazu, ein Dienstleistungsangebot bereitzustellen, das in seiner Art europaweit einzigartig ist: Unter einem Dach sollten eine Stickstoffgarage für Oldtimer sowie ein Leistungsprüfstand für Sportwagen eingerichtet werden. Dieses Vorhaben stellte besondere technische Ansprüche, die weit über die Erfordernisse gebäudetechnischer Anlagen in konventionellen Industriebauten hinausgingen.

Industriebau mit Hightech-Faktor – Die Erfolgsfaktoren von IE Technology.

1.

Koordination von Experten und Projektsteuerung als Erfolgsfaktoren.

Zwei technische Schlüsselanforderungen prägten das Projekt: zum einen ein hochwirksamer Korrosionsschutz sowie ein hoher Automatisierungsgrad in den Einlagerungsbereichen für Oldtimer. Zum anderen die ambitionierten Leistungsziele des Betreibers für den Prüfstand mit Simulationen im vierstelligen PS-Bereich. Damit war von vornherein klar, dass diese komplexen Funktionen den Einbezug von spezialisierten Unternehmen erforderte. Gefragt waren Kompetenzen aus den Bereichen Sauerstoffreduktion, Robotik, Lüftungstechnik und Brandschutz sowie aus weiteren Spezialgebieten.


2.

IE Technology als Generalplaner und Generalübernehmer Industriebau.

IE Technology arbeitete dabei eng und partnerschaftlich mit dem Büro BHA zusammen. Herausforderung war, sowohl für die Stickstoffgarage wie auch für den Hochleistungsprüfstand prototypische Konzepte zu erarbeiten. Es entstand ein siebengeschossiges Gebäude mit drei Ober- und drei Untergeschossen. Im zweiten und dritten Untergeschoss sind die Parkebenen für die Einlagerung hochwertiger Fahrzeuge angesiedelt. Der Leistungsprüfstand und die Werkstatt mit acht Hebebühnen wurden auf Strassenlevel im Erdgeschoss realisiert. In den übrigen Geschossen befinden sich die Technikzentralen, Lager, Showroom, Konferenz- und Bürobereiche sowie weitere Funktionsräume.


3.

Mit Stickstoff-Atmosphäre gegen Korrosion und Brandschutz im Industriebau.

Die Parkebenen in den Untergeschossen bieten Platz für 141 Fahrzeuge. In der hermetisch abgedichteten Stickstoffgarage kann der Sauerstoff durch Stickstoffinertisierung auf bis zu sieben Prozent abgesenkt werden. Luftfeuchtigkeit und Temperatur werden permanent überwacht. Damit sind ideale Bedingungen geschaffen, um die eingestellten Oldtimer wirksam vor Korrosion und Schimmelbildung zu schützen. Zudem gewährleistet die Stickstoffatmosphäre hochwirksamen Brandschutz. IE Technology ist aus Projekten mit Tiefkühlanlagen mit der Stickstofftechnik vertraut und konnte den spezialisierten Partner kompetent unterstützen. Die Einlagerung der Fahrzeuge ist voll automatisiert: Nach einer professionellen Reinigung und einem umfassenden Check durch die Experten von SSR Performance befördert ein speziell entwickeltes Flachrobotersystem die wertvollen Objekte zu ihrem Einstellplatz. Dabei werden lediglich die Reifen sanft berührt. Ausgeklügelte Sicherheitssysteme gemäss VDS-Richtlinien schützen die Fahrzeuge vor Diebstahl.


4.

Ein Leistungsprüfstand der Superlative.

Der Leistungsprüfstand ist einer der modernsten und leistungsfähigsten Anlagen dieser Art in Europa. Er misst Leistungen bis zu 2000 PS und Geschwindigkeiten bis 350 km/h. Zwei im dritten Obergeschoss installierte Turbinen mit je 1,5 Metern Durchmesser blasen über die Hauptdüse bis zu 130.000 m³ Luft pro Stunde in die Anlage und über zwei Nebendüsen nochmals bis zu 4000 m³. Die Luftgeschwindigkeit im Prüfstand kann bis zu 200 km/h erreichen. Die Ansaugtemperatur liegt konstant bei +20°C, egal ob draussen Frost herrscht oder Sommerhitze. Auch bei der Erstellung des Leistungsprüfstands durch einen Spezialisten floss das technische Know-how von IE Technology ein.


Rekordwerte

bei der Simulation.

Einhaltung

der Kosten und Qualitätsziele.

Ein Ansprechpartner

für alles.

Einbezug von Spezialisten

aus verschiedenen Disziplinen.

„Wir würden jederzeit wieder mit IE Technology bauen. Insbesondere schätzten wir die Offenheit, die Geradlinigkeit, die Direktheit und transparente Vorgehensweise der IE-Planer. Wir haben IE als Partner erlebt, der nicht um den heißen Brei herumredet, sondern substanzielle Unterstützung leistet.“

Stefan Schlund,
CEO SSR Performance

Unsere Branchenspezialisten – Ihr direkter Kontakt zu IE Technology.

Kontakt
Matthias Jacubasch
Geschäftsführer IE Technology München

Telefonnummer
+49 89 82 99 39 32

E-Mail
m.jacubasch@ie-group.com

Kontakt
Matthias Jacubasch
Geschäftsführer IE Plast München

Telefonnummer
+49 89 82 99 39 32

E-Mail
m.jacubasch@ie-group.com

Kontakt
Thomas Rieger
Geschäftsführer IE Technology Zürich

Telefonnummer
+41 44 389 86 09

E-Mail
t.rieger@ie-group.com

Kontakt
Thomas Rieger
Geschäftsführer IE Technology Zürich

Telefonnummer
+41 44 389 86 09

E-Mail
t.rieger@ie-group.com

Weitere Fabrikbau- und Erfolgsprojekte von IE Technology für die Elektrotechnik- und Hightechproduktion.

Thumbnail Projekt Technology Hightech Produktionsplanung für Anklin
IE TECHNOLOGY

Planung und Realisierung eines neuen Hauptsitzes für die Anklin AG.

Thumbnail Projekt Machbarkeitsstudie & Hygieneprojekt für HLM
IE TECHNOLOGY

Machbarkeitsstudie und Hygienekonzept für einen neuen Hightechproduktionsstandort, HLM Leuthold Mechanik AG.